Hauptvorträge

Prof. Dr. phil Dr. med. habil Ernst Pöppel: "Neuroscience Perspectives for Sport Psychology"
Ludwig-Maximilians Universität München
Ernst Pöppel ist Professor am Institut für medizinische Psychologie und Vorstandsvorsitzender des Humanwissenschaftlichen Zentrums der Ludwig-Maximilians Universität München. Er ist darüber hinaus wissenschaftlicher Ko-Direktor des „Parmenides-Center for the „Study of Thinking“ in München und Wissenschaftlicher Leiter des „Generation Research Programs“ (Bad Tölz).

Stationen seines wissenschaftlichen Werdegangs umfassen das Max-Planck-Institut für Verhaltensphysiologie und Psychiatrie, das Department for Psychology and Brain Science des MIT, Cambridge (USA), und das Forschungszentrum Jülich.

Sein Forschungsinteresse liegt in der Untersuchung der zeitlichen Organisation des Verhaltens und die raum-zeitliche Koordination neuronaler Aktivität, für die er den Begriff „Syntopien“ geprägt hat. Weitere Forschungsschwerpunkte liegen in der Chronobiologie, der Kognitiven Informatik und der Klinischen Psychologie visueller und olfaktorischer Funktionen.
 
Prof. Dr. phil Karl Westhoff: "Decision-Aiding in the Assessment Process"
Technische Universität Dresden
Karl Westhoff ist Universitätsprofessor für Diagnostik und Intervention an der TU Dresden. Ein Schwerpunkt seiner Forschungstätigkeit liegt in der Analyse der Bedingungen konzentrierten Arbeitens. In zahlreichen Publikation hat er sich vor allem mit dem diagnostischen Prozess auseinandergesetzt. Ein weiterer inhaltlicher Fokus liegt auf der Konzentrationsdiagnostik. Hierbei geht es um die Erforschung und Entwicklung von entscheidungsorientierten psychologisch-diagnostischen Strategien und die anschließende Beratung und das Training in deren Anwendung. So hat er nicht nur eines (wenn nicht das) Standardwerk zur Erstellung psychologischer Gutachten erstellt, sondern er war auch maßgeblich an der Entwicklung und Umsetzung der DIN 33430 zur berufsbezogenen Eignungsbeurteilung beteiligt.
 
Prof. Dr. Craig Wrisberg: "Diagnosis and intervention in the delivery of applied sport psychology services"
University of Tennessee
Craig A. Wrisberg ist Professor für Sportpsychologie an der University of Tennessee. Er hat eine Vielzahl an Forschungsartikeln und Buchbeiträgen veröffentlicht zum motorischen Lernen und anwendungsorientierter Sportpsychologie. Beschäftigt hat er sich insbesondere mit der Frage, wie effiziente Diagnostik im Rahmen von sportpsychologischer Betreuung aussehen kann. Bekannt ist zudem das gemeinsam mit R. Schmidt herausgebrachte Lehrbuch „Motor Learning and Performance“.

Er ist zur Zeit Past President der Association for Applied Sport Psychology (aasp), ein Amt, das er auch für die North American Society for the Psychology of Sport and Physical Activity (NASPSPA) bereits bekleidet hat. Neben seiner Lehr- und Forschungstätigkeit betreut er als Certified Consultant der aasp zahlreiche AthletInnen an der University of Tennessee, wo er das „UT Mental Training Center“ aufgebaut hat. Dort werden im Jahr über 70 Athleten individuell und weitere Teams als Gruppen sportpsychologisch betreut. Im Jahr 1992 war er Gast-Professor an der Philipps Universität in Marburg.
 
Aktuelles:
 
14. Mai 2007
Veranstaltungsort
Technische Universität München
Fakultät für Sportwissenschaft (ZHS)
Connollystr. 32, 80809 München
(im Olympiapark München)

Anmeldung am Tagungsort
Am Donnerstag, den 17. Mai, ab 12 Uhr am Informationsstand im Foyer der Aula der Fakultät für Sportwissenschaft anmelden. Sie erhalten dort Ihre Tagungsunterlagen, den Abstractband sowie weitere Informationen rund um die Tagung. Sie können die Information telefonisch erreichen unter: 089 289 24

Informationsstand
Die Information ist während der gesamten Tagung geöffnet. Die Zeiten richten sich nach der Dauer der wissenschaftlichen Veranstaltungen.

Namensschilder
Das Namensschild, welches Sie bei der Anmeldung erhalten, weist Sie als Teilnehmerin bzw. Teilnehmer der Tagung aus. Es stehen Ihnen hiermit alle wissenschaftlichen Veranstaltungen offen. Bitte tragen Sie dieses gut sichtbar. Bei Verlust wenden Sie sich bitte an die Information.

Öffentliche Verkehrsmittel
Falls Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Tagung anreisen, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie sich überlegen, wie oft Sie diese evtl. während der Tagung noch nutzen werden. Es gibt verschiedene Tickets.

Pläne der Münchner Verkehrsgesellschaft mbH:

Tarif/Zonenplan Gesamtnetz (München und Umgebung)
Auf diesem Plan finden Sie eine detaillierte Beschreibung der unterschiedlichen Tickets und Preise.

Tarif/Zonenplan Innenraum München
 
25. April 2007
Tagungsprogramm online Das vorläufige Tagungsprogramm ist in der Übersicht verfügbar!
 Tagungsprogramm
 
22. März 2007
Überarbeitung Abstracts
Alle eingreichten Beiträge sind nun von zwei Gutachter/innen begutachtet worden. Ihre überarbeiteten Beiträge reichen Sie bitte bis
02. April
per email ein. Anschließend erhalten Sie eine Bestätigung über die Form der Präsentation Ihres Beitrags (Poster/ Vortrag).
 
01. März 2007
Begutachtung Abstracts Nach Ende der Frist zum Einreichen von Abstracts am 16.02. läuft seit dem 20.02. die Begutachtung durch jeweils zwei Gutachter/innen. Bis spätestens 20.03. erhalten Sie eine Rückmeldung über die Annahme Ihres Abstracts, ggf. verbunden mit Überarbeitungshinweisen. Die überarbeiteten Abstracts sind bis zum 02.04. neu einzureichen.
   
  Copyright 2006: Technische Universität München & Jens Broens